Erfahrungsberichte/ Feedback

Offen, klar und präzise, direkt und menschlich. Individuelle und zielgerichtete Diagnostik unter Einbeziehung der Kontextfaktoren und entsprechende nachfolgende Behandlung. Aufgrund der o. a. Erfahrungen in gezielt geeigneten Behandlungsfällen, der Kompetenz, dem unkomplizierten und raschen Austausch und guten Behandlung der PatientInnen sowie die offene und ehrliche Art, den Patienten auch etwas für sie zunächst unbequemes zu sagen, was letztendlich zielführender ist.

 - L.B.-V. , Bergisch Gladbach. Reha- Managerin

Man findet immer Hilfe und Unterstützung, oft Rettung in der letzten Minute. Wir persönlich haben Ihnen sehr viel zu verdanken, was die Stärkung des Selbstbewußtsein und die Entwicklung unserer Tochter anbetrifft. Ganz herzliche Grüße

 - H. E. Düren 

 

Bevor ich mich behandeln ließ, habe ich mich in meinen Sorgen und Problemen fast aus den Augen verloren. Dank der Therapie kam wieder Farbe, Licht, HOFFNUNG und Fröhlichkeit in mein Leben. Während ich an mir gezweifelt habe, hast du fest an mich geglaubt und mich aufgebaut. 

Ich danke dir für deine Worte und dein Verständnis. 

 - D.M- Düren

Du erfasst schnell die Situation, bist heilungsorientiert, aufbauend

mitfühlend, schnell denkend und schnell handelnd.

 - D. R. - Aachen

 

Um es mit den Worten von Chuck Spezzano zu sagen:" Wir alle haben oder hatten Beziehungen, die uns zu tiefst geprägt und meist verletzt haben." Viele dieser Beziehungen endeten unschön und hinterließen seelische Spuren. An diesem Punkt trat Anne Kempmann in mein Leben und nach vielen Jahren gemeinsamer Arbeit empfinde ich größte Dankbarkeit. Mit Hilfe der Chirophonetik gelang es, meinen Körper wieder wahrzunehmen und mich Stück für Stück lebendiger zu fühlen. Meine Sprache wurde wieder zum Leben erweckt. Gemeinsam arbeiteten wir an dem " Ich" und so kam zum richtigen Zeitpunkt das "D" dazu. Ich kann nicht beschreiben was Frau Kempmann für mich getan hat. Sie bringen den Menschen wieder ins Gleichgewicht. Bei ihnen fühlt man sich wohl und sie Stärken die Menschen und helfen ihnen zu sich wieder zu finden.

 - E.H. Düren 

Mich hat die hohe hohe Intuition, die Freude an „ausgefallenen Behandlungsweisen“ und die Freude am Heilen besonders überzeugt. Anne geht den Dingen wirklich auf den Grund. Freundlich, offen zugewandt. Sie hat ein besonderes Gespür für den geistig-seelischen Aspekt des Menschen-über Ihre hohe Energie Arbeit. 

 - Dr. dent. W. S. Aachen

Ich habe schon viel bei dir gelernt und nicht nur Chirophonetik, um mein Enkelkind mit zu behandeln, sondern auch mit vielen schwierigen Situationen in der Familie und bei der Arbeit umzugehen. Ich merke, dass ich mich viel klarer zu meinem Standpunkt äußern kann und andere Meinungen gelten lasse ohne diese zu beurteilen. Ich möchte dir dieses Feedback geben, um auszudrücken dass ich dir dankbar bin für die Arbeit die du dir gemacht hast, kein Seminar war nutzlos. 

 - G. Sch. -Düren

Deine Arbeit mit Georg in der Vergangenheit zeigt mehr Wirkung als ich dachte. Ich war noch nicht bei ihm aber er telefoniert oft mit mir. Er hört sich ruhig und zielgerichtet an. Er lernt für seine Prüfung beständig in seinen Pausen und teilt sich die Arbeit gut ein. Er lässt sich darin auch nicht durch den Stress den seine Frau ihm macht abhalten, er hat offenbar seine eigene Methode gefunden, damit umzugehen. Na ja, verrückte Ideen hat er noch immer, heute wollte er einen neuen Trecker in England kaufen. Nachdem ich aber mit ihm gesprochen habe, hat er zumindest vorläufig eingesehen, dass das im Augenblick nicht geht. Ich bin zuversichtlich, dass er seine Gesellenprüfung gut schafft und vertraue ihm.

- G. Sch. Düren

Corona & Folgebeschwerden

Bereits während meiner Ausbildung in der Chirophonetik bei Dr. phil. Alfred Baur beschäftigte ich mich intensiv mit den Atemorganen und ihren Beschwerdebildern, hier: Lungenentzündung, Lungenfibrose, Asthma, Mukoviszidose, Schlafapnoe und Schnarchen. Seit Februar 2020 behandle ich meine Corona-Patienten, ohne Vorerkrankungen, erfolgreich mit Chirophonetik.Es gab folgende Gemeinsamkeit:

 

Sie hatten alle im Vorfeld mit einem psychosozialen Belastungsmoment zu tun, hier: Schock über eine Nachricht vom Tod eines lieben Angehörigen, existenzielle Sorge, Angst über die berufliche Zukunft mit Corona - Kundenverlust.

 

Die körperlichen Symptome :

  • Extreme Kraftlosigkeit

  • bedrohlich wirkende Erschöpfung

  • Müdigkeit nach kleinsten Anstrengungen

  • hoffnungslose Verzweiflung, Resignation

  • Erschöpfungsdepression 

  • Geruchs- und Geschmackverlust

  • Fieber über 3 Tage und länger

  • Erkältungssymptome

  • Angst, Beklemmung, Gefühl der Enge im Brustkorb 

  • nach Myokarditis anmutende Beschwerden- Herzmuskelentzündung

  • Verlustängste, existenzielle Sorgen

  • Überforderungsgefühle

Ich behandle meine Patienten mit der Chirophonetik-Therapie als hätten sie eine atypische Lungenentzündung. Hier einige Rückmeldungen:

 

Es ist eine geniale Therapie bei Corona. Ich hatte Corona, dass weiß ich und du hast mir geholfen. Ich hatte schwere Symptome und konnte sie nicht kommunizieren, du hast es erkannt und mich direkt behandelt, dafür bin ich dir sehr dankbar. super. ( Februar 2020)

- Stefan Ro., Aachen, 15.04.2021

Ich hatte eine stressige Phase hinter mir, große Sorgen um mir nahestehende Menschen, die schwer erkrankt waren, belasteten mich, als ich nachts plötzlich selber große Schmerzen im Brustkorb bekam, die Temperatur erhöht war und ich mich sehr erschöpft und müde fühlte, auffällig war ein Gefühl der Beklemmung und Angst, das mich nicht losliess. Mein Hausarzt, auch Kardiologe, überwies mich mit dem Verdacht der Myokarditis ( Herzmuskelentzündung ) ins Krankenhaus. Nach eingehenden Untersuchen, hier: Ultraschall und EKG wurde ich nach 2 Tagen ohne Befund entlassen. 

Die Beschwerden waren jedoch nach wie vor da, eine Kurzatmigkeit kam noch hinzu. 

Ich erinnerte mich an meine guten Erfahrungen mit der Chirophonetik und vereinbarte einen Termin in der Praxis von Anne Kempmann. Sie behandelte mich zweimal mit der Chirophonetik-Therapie. Danach war ich wieder so hergestellt, dass ich keine Angst und Beklemmung mehr hatte als auch die Erschöpfung täglich spürbar besser wurde ... 

Es hat mir wirklich gut getan und ich bin sehr dankbar.

Heute bin ich mir sicher, dass es Corona war …

im Februar/ März 2020 als die Corona- Pandemie im Kreis Heinsberg ausbrach.

Eine Physiotherapeutin ( 41 Jahre alt ) Mutter von 3 Kindern findet u.a. zurück in die Normalität durch die Methodenkombination von Psychosozialer und biografischer Beratung  und Chirophonetik-Therapie. Die Erkrankung der Mutter belastete die gesamte Familie: Ich bin traurig! Mama ist krank! 

Bei dem Mädchen, 10 Jahre, lösen sich die großen Ängste nach einer einzigen Traumata-spezifischen Chirophonetik-Behandlung. Sie schläft wieder gut und ist fröhlich! - M.L.,  jüngste Tochter der o.g. Patientin.

Je zeitnaher ein tiefer Schock und / oder ein Traumata behandelt werden kann, desto weniger Leiden!

WEITERE...

IMG_1052.jpg
LOE_Anne Kempmann_Gemaelde_19-11-2015_03
IMG_0958 3.JPG
IMG_6840 2.JPG
IMG_6843 3.JPG