Meine Expertise

Den Palast, den wir zuerst erobern und dann würdig zu bewohnen haben, ist der Kopf des Menschen, unser Kopf.  - Joseph Beuys

Persönlichkeitsentfaltung

Schwer fällt es dem Menschen 

aus eigener Kraft die Selbstbestimmung 

auch wirklich in Anwendung zu bringen.

Das fällt ihm ungeheuer schwer. 

Er möchte viel lieber noch mal was 

geschenkt bekommen.

Er kriegt aber nichts mehr. 

Er kriegt nichts, gar nichts von keinem Gott,

von keinem Christus. Und dennoch bietet 

sich diese Kraft an und will mit Gewalt hinein. 

Aber nur unter der Voraussetzung, 

dass sich der Mensch selber aufrafft.

                                                  - Joseph Beuys

Biografische & Psychosoziale Beratung

Eines meiner „therapeutischen Werkzeuge“ ist die Biografiearbeit, ein kreativer Weg, über das Lesen in der eigenen Lebensschrift zu einem erweiterten Bewusstsein der eigenen Persönlichkeit vorzudringen. Als Biografieberaterin nehme ich Sie gerne ein Stück Ihres Lebensweges an die Hand und begleite Sie durch Krisen- und/ oder Konfliktsituationen. Das können psychosoziale und psychosomatische Belastungen, Beschwerden durch Stress, Burnout, Erschöpfungsdepression, Angst u.a. sein … der ideale Moment ist immer die Gesundheitsvorsorge, durch regelmäßige Selbstreflexion und Gesundheitsförderung.

99 Prozent aller Probleme, die wir haben sind soziale Probleme.                                     -  Prof. Götz Werner

Kinder- und Jugendtherapie

Es ist mir ein ganz besonderes Anliegen, Kinder und Jugendliche zu begleiten, zu unterstützen und an Scheidepunkten ihres Leben für sie da zu sein.

 

Im höheren Sinn muss das Kind lernen, in seinem Geist aufzunehmen das jenige, was ihm geschenkt werden kann dadurch, dass es geboren wird zum Atmen.“ – Rudolf Steiner, GA 293.

Allgemeine Menschenkunde als Grundlage der Pädagogik

 

 

Stress & Traumata

Ich bin darin erfahren, Menschen an ihr ganz individuelles Potential und ihre angeborene Intelligenz, ihre Talente und Begabungen heranzuführen. Das Auflösen von blockierendem Traumata ist dabei meine zentrale Motivation. 

Denn erst, wenn Sie Ihre belastenden Traumata in eigener Wahrheit begegnet sind, werden Sie diese auflösen können und es kann Heilung erfolgen. Der Weg in Freiheit und (Selbst-)Liebe ist geebnet.

Natürlicherweise stoßen wir dabei auf Traumata, oftmals auf Posttraumatische Belastungsstörungen. 

Gesundheitsförderung

Alle Menschen tragen ihren eigenen Arzt in sich. 

Viele kommen zu uns, ohne diese Wahrheit zu kennen. Wir sind dann am erfolgreichsten, wenn wir dem Arzt, der in jedem Menschen steckt, die

Chance geben, in Funktion zu treten.

- Albert Schweitzer (1875-1965)

Indikationen

Traumata und Traumatafolge- Beschwerden 

[ das Prä- und Posttraumatische Folgen der

Geburt, Unfälle, Operationen, Übergriffe, Missbrauch, Trennung, Verlust … ]

Angst

Das ist es, was wir in der heutigen Zeit lernen müssen: aus reinem Vertrauen leben,

ohne jede Daseinssicherung,

aus dem Vertrauen in die immer

gegenwärtige Hilfe der geistigen Welt.

                                       - Rudolf Steiner

Corona & Folgebeschwerden

Bereits während meiner Ausbildung in  der Chirophonetik bei Dr. phil. Alfred Baur beschäftigte ich mich intensiv mit den Atemorganen und ihren Beschwerdebildern, hier: Lungenentzündung, Lungenfibrose, Asthma, Mukoviszidose, Schlafapnoe und Schnarchen. Seit Februar 2020 behandle ich meine Corona-Patienten, ohne Vorerkrankungen, erfolgreich mit Chirophonetik.

Es gab folgende Gemeinsamkeit:

 

Sie hatten alle im Vorfeld mit einem psychosozialen Belastungsmoment zu tun, hier: Schock über eine Nachricht vom Tod eines lieben Angehörigen, existenzielle Sorge, Angst über die berufliche Zukunft mit Corona - Kundenverlust) 

 

Die körperlichen Symptome :

Extreme Kraftlosigkeit, bedrohlich wirkende Erschöpfung, Müdigkeit nach kleinsten Anstrengungen

Geruchs- und Geschmackverlust

Fieber über 3 Tage und länger, Erkältungssymptome

Angst, Beklemmung, Gefühl der Enge im Brustkorb 

nach Myokarditis ( Herzmuskelentzündung)- anmutende Beschwerden

Verlustängste, existenzielle Sorgen, Überforderungsgefühle

hoffnungslose Verzweiflung, Resignation

Erschöpfungsdepression 

    

Ich behandle meine Patienten mit Chirophonetik als hätten sie eine atypische Lungenentzündung. Hier einige Rückmeldungen:

 

Es ist eine geniale Therapie bei Corona. Ich hatte Corona, dass weiss ich und du hast mir         geholfen. Ich hatte schwere Symptome und konnte sie nicht kommunizieren, du hast es erkannt und mich direkt behandelt, dafür bin ich dir sehr dankbar. super. ( Februar 2020)

 

                                - Stefan R., Aachen, 15.04.2021    

Ich hatte eine stressige Phase hinter mir, großer Sorgen um mir nahestehen de Menschen, die schwer erkrankt waren, als ich nachts plötzlich selber große Schmerzen im Brustkorb bekam,

die Temperatur erhöht war und ich mich sehr erschöpft und müde fühlte, auffällig war ein Gefühl der Beklemmung und Angst, das mich nicht losliess. Mein Hausarzt, auch Kardiologe, überwies mich mit dem Verdacht der Myokarditis

( Herzmuskelentzündung ) ins Krankenhaus. Nach eingehenden Untersuchen, hier: Ultraschall und EKG wurde ich nach 2 Tagen ohne Befund entlassen. 

Die Beschwerden waren jedoch nach wie vor da, eine Kurzatmigkeit kam noch hinzu. 

 

Ich erinnerte mich an meine guten Erfahrungen mit der Chirophonetik und vereinbarte einen Termin in der Praxis von Anne Kempmann. Sie behandelte mich zweimal mit Chirophonetik. Danach war ich wieder so hergestellt, dass ich keine Angst und Beklemmung mehr hatte als auch die Erschöpfung täglich spürbar besser wurde ... 

Es hat mir wirklich gut getan und ich bin sehr dankbar.

 

Heute bin ich mir sicher, dass es Corona war …

im Februar/ März 2020 als die Corona- Pandemie im Kreis Heinsberg ausbrach.

 

Annemie H. Düren-Rölsdorf 

Eine Physiotherapeutin ( 41 Jahre alt ) Mutter von 3 Kindern findet zurück in die Normalität durch die Methodenkombination von Psychosozialer und biografischer Beratung  und Chirophonetik.

Die Erkrankung der Mutter belastete die gesamte Familie: Ich bin traurig! Mama ist krank  - M.L. 

jüngste Tochter  der o.g. Patientin.

Bei dem Mädchen, 10 Jahre, lösen sich die großen Ängste nach einer einzigen Traumata-spezifischen Chirophonetik-Behandlung. Sie schläft wieder gut und ist fröhlich!

Je zeitnaher ein Trauma (ein tiefer Schock) behandelt werden kann, desto weniger Leiden!

Depression

Spürst du es nicht, 

wenn ich um dich weine, 

bist du wirklich so weit? 

Und bist du mir doch das schönste, 

dass eine, um das ich sie trage, 

die Einsamkeit. 23.12. 1941. 

 

Tragik. 

Das ist das schwerste: sich verschenken 

und wissen, dass man überflüssig ist, 

sich ganz zu geben und zu denken, 

dass man wie Rauch ins Nichts verschließt. 23.12. 1941. 

                                 -  Selma Meerbaum – Eisinger

Gedichte. Blütenlese. geschrieben im Arbeitslager Michailowka am Bug

Seminare und Vorlesungen

Mein Angebot an Schulungen und Seminaren findet temporär wegen der Corona-Pandemie nicht statt.

 

Sollten Sie an meinen Methoden-Kombinationen interessiert sein, nehme ich Ihre Anfrage gerne auf und informiere Sie zu gegebener Zeit.